Biologische Zahnmedizin Ganzheitliche Zahnmedizin St. Leon-Rot

Ganzheitliche Zahnmedizin wird hier ergänzt durch umfassende Kenntnisse über Wechselwirkungen zahnärztlicher Materialien in der Mundhöhle und Auswirkungen auf den gesamten Körper des Menschen

biologische Zahnmedizin ganzheitlicher Zahnarzt st Leon rot
Ganzheitliche und biologische Zahnmedizin in St. Leon-Rot

Behandlungskonzept

Wir behandeln in unserer Praxis in St. Leon-Rot nach den Prinzipien der biologischen Zahnheilkunde und bringen für diese Behandlungen das notwendige Wissen, die Ausstattung und Erfahrung mit. 

Sollte Ihr Heilpraktiker oder Arzt einen Verdacht haben, dass ein körperliches Leiden von den Zähnen kommen könnte, beraten wir Sie gerne.

Wir nehmen uns Zeit für Sie. 

 

 


Zähne und die Gesundheit des Körpers

Lange schon ist bekannt, dass Entzündungen der Zähne, der die Zähne umgebenden Gewebe und des Kieferknochens zu chronischen Erkrankungen, Vergiftungen, Allergien und Autoimmunerkrankungen führen können. Ähnlich ist es mit Materialien im Mund die Unverträglichkeiten hervorrufen können. Schulzahnmedizinisch sind bisher nur Teilzusammenhänge akzeptiert. Viele Patienten haben lange Irrwege hinter sich, ohne dass mögliche Ursachen aus dem Mundbereich je erkannt worden sind.

Zahnmedizin ist mehr als ein Handwerk und Zähne spielen nicht nur beim Kauen eine Rolle.

 

Chronische Erkrankungen 

Die Zunahme von chronischen Erkrankungen in der modernen Gesellschaft ist hinlänglich belegt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass 70% der Todesursachen 2025 durch "silent inflammations" verursacht sein werden. Das heißt durch chronische Erkrankungen, die im Verborgenen bestehen ohne dass zwingend akute Krankheitsgefühle auftreten.

Durch diese Erkenntnis befassen sich seit längerem immer mehr Ärzte und Zahnärzte mit der Ursache solcher Erkrankungen und der Rolle der Zähne, des Kiefers und der Mundhöhle in diesem Zusammenhang.

 

Ganzheitliche Zahnmedizin - Biologische Zahnmedizin 

Anders als die traditionelle ganzheitliche Zahnmedizin bezieht die biologische Zahnmedizin neuste wissenschaftliche und naturwissenschaftliche Erkenntnisse, Tests und bestehende Diagnosen in die Therapie und Diagnostik mit ein. Vor allem neue Erkenntnisse über Materialtoxikologie und die therapeutischen Konsequenzen grenzen die Biologische Zahnmedizin von der Ganzheitlichen Zahnmedizin ab. 

Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Verwendung von bioverträglichen Füllstoffen, Zahnersatzmaterialien und Zahnimplantaten.

 

Metalle und Biologische Zahnheilkunde

Besonders Metalle und Ihre Legierungen stehen im Fokus der Biologischen Zahnmedizin. Allen voran das Amalgam, das hauptsächlich aus dem giftigen Schwermetall Quecksilber besteht, aber auch Edelmetalllegierungen können unser Immunsystem falsch stimulieren und sensibilisieren.

Moderne Testverfahren erlauben es uns eine individuelle Belastung einzelner Metalle im Speichel zu bestimmen um einen Handlungsbedarf aufzudecken wenn er besteht.

Amalgam-Entfernung mit doppelter Sicherheit

Metallfreier Zahnersatz