Kontakt
Zahnarzt St. Leon-Rot, Die Parodontitistherapie

Parodontitis schonend behandeln in St. Leon-Rot

Parodontitis­therapie mit modernen Verfahren

Dr. Hannes Kappel verfügt über den zertifizierten Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie. Auch alle anderen Behandler unserer Praxis sind in der Parodontitistherapie erfahren und verfügen über Fachwissen auf aktuellem Stand. Nicht zu vergessen ist unser kompetentes Praxisteam – in puncto Parodontitisnachsorge sind Sie bei unseren Prophylaxekräften in besten Händen.

Konsequente Behandlung – mit System

Parodontitis kann durch eine sorgfältige und regelmäßige Zahnfleischtaschenbehandlung zum Stillstand gebracht werden. Dazu entfernen wir bakterielle Beläge und Ablagerungen auf den Zahnhälsen bzw. -wurzeln. Wir nutzen dazu moderne Verfahren, sodass die Behandlung nach Möglichkeit schmerzfrei abläuft. Zusätzlich zur konventionellen Reinigung der Zahnfleischtaschen sind eventuell chirurgische Maßnahmen („offene Behandlung“) nötig.

Bei hartnäckigeren Formen der Parodontitis ermitteln wir die entzündungsauslösenden Bakterien mithilfe eines mikrobiologischen Tests. So können wir die Therapie genau auf diese Bakterien abstimmen und sie gegebenenfalls mit antibakteriellen Wirkstoffen als Ergänzung zur herkömmlichen, mechanischen Reinigung entfernen.

Nach der eigentlichen Parodontitisbehandlung möchten wir den erreichten Behandlungserfolg stabilisieren und bewahren. Neben einer gewissenhaften häuslichen Mundhygiene mit Zahnbürste, Zahnseide oder Interdentalbürsten ist dazu eine regelmäßige und engmaschige Nachsorge in unserer Praxis unerlässlich. Dabei kontrollieren wir die Tiefe der Zahnfleischtaschen und führen professionelle Zahnreinigungen durch, um einen erneuten Bakterienbefall zu verhindern. Wir unterstützen Sie mit individuellen Konzepten, die sich nach Ihrem Risikoprofil richten.

Geweberegeneration möglich

Auch wenn durch die Parodontitis Gewebeschädigungen entstanden sind, die nicht von selbst ausheilen, können wir Ihnen weiterhelfen. In aller Regel gelingt es uns, geschädigte Gewebesubstanz durch parodontalchirurgische Maßnahmen wiederherstellen, z. B. durch eine Zahnfleischverpflanzung oder -auffüllung. Diese sogenannte regenerative Parodontaltherapie erfolgt mikrochirurgisch und damit maximal schonend für Sie.

Smile 3D

Weitere Informationen

Smile-3D-Animationen

So anschaulich war Beratung noch nie – kennen Sie schon unsere Smile-3D-Animationen?

Sehen Sie sich unsere 3D-Animationen an